Universal Design Competition 2017 logo
Winner Universal Design Competition 2017

Erdbebenschutztuer-1

Erdbebenschutztür

winner expert-consumer iud 2017
Erdbebenschutztür
Earthquake proof door

Designer
Philipp Fink, Magdalena Müller

University
Technischen Universität München, Lehrstuhl für Industrial Design


1500 mal im Jahr bebt in Japan für den Menschen spürbar die Erde, auch Südeuropa und der amerikanische Kontinent werden immer wieder von Erdbeben erschüttert. Die größten Gefahren für den Menschen sind dabei umfallende Möbel und schlechte Vorbereitung, die zu unüberlegtem Handeln führt. Unsere Tür soll das verhindern und stattdessen: warnen – schützen – retten. Sie ist mit lokalen Frühwarnsystemen verbunden und verschafft kostbare Sekunden, in Sicherheit zu gelangen. Durch ausklappbare Zargenelemente erweitern wir den durch den Sturz ohnehin schon bestehenden Schutzraum, alles was für eine sichere Evakuierung notwendig ist wird sichtbar.

1500 times a year people in Japan can feel the ground shaking. But also southern Europe and the american continent get shaken by numerous earthquakes. The greatest risks for human life during those quakes, falling furniture and unsufficient preparation leading to hasty actions. We designed our door to prevent those things and instead: alarm – secure – rescue. It is connected to local early warning systems and by that buys the user precious time to go to safety. The frame consists of multiple foldout elements that increase the already existing shelter and by that clear the way to all the stuff necessary for a safe evacuation.


Erdbebenschutztuer-2
Back

Memberships:
deutscher designtag logo
bayerndesign logo
designforall logo
iiid-logo